Unterwegs für KLEINE Leute

... bin ich im Auftrag des Kirchenbezirks als Fachberaterin für Kindertagesstätten.

Unterwegs zu sein für kleine Leute bedeutet, dass die Kinder, die im Kirchenbezirk in den evangelischen Kindertageseinrichtungen sind und leben im Mittelpunkt stehen.

Die Einrichtungen haben den Auftrag Kinder, zwischen 1 und 14 Jahre, zu bilden, zu betreuen und zu erziehen und die Fachberatung hat den Auftrag diese Arbeit zu unterstützen und zu begleiten.

Auch in ihrer Besonderheit evangelische Einrichtung zu sein.

Unterwegs für kleine Leute zu sein heißt hier konkret:

  • Die Einrichtungen und die Träger in allen relevanten Fragen des Kindergartens zu beraten, das kann telefonisch oder auch vor Ort stattfinden.

  • Fortbildungsveranstaltungen für die MitarbeiterInnen und Träger zu planen, zu organisieren und durchzuführen. Dazu habe ich ein Fortbildungsteam mit ErzieherInnen gegründet, um gemeinsam ganz nah an den aktuellen Fragen der MitarbeiterInnen dran zu sein.

  • Es gibt Informationsveranstaltungen für Träger und Leitungs-verantwortliche, so dass für sie die Chance besteht -beispielsweise bei rechtlichen Veränderungen- auf dem neuesten Stand zu sein oder auch im Austausch untereinander die Erfahrungen der anderen zu nutzen.

  • Unterwegs für kleine Leute bin ich, wenn ich beteiligt bin an so genannten runden Tischen, die über die Aufnahme und Integration von behinderten Kindern in den Einrichtungen beraten.

  • In Arbeitsgemeinschaften und Gremien innerhalb des Landkreises findet Vernetzung statt mit relevanten Kooperationspartnern vor Ort(z.B. mit Gesundheitsamt, Schulamt, Jugendamt, Fachschule, Diakonie…), um aktuelle Themen und Inhalte zu diskutieren, die Arbeit voran zu bringen und gemeinsam für kleine Leute unterwegs zu sein.

  • Unterwegs bin ich auch über den Kirchenbezirk hinaus, um mich auf Landesverbandsebene zu vernetzen und neue Impulse und Informationen für die MitarbeiterInnen und Trägervertreter vor Ort zu bekommen.

Unterwegs zu sein bedeutet nicht nur, sich räumlich auf den Weg zu machen, sondern auch inhaltlich:

Welche Themen und Herausforderungen stehen an?
Wie kann die Qualität der Einrichtungen gesichert und verbessert werden?
Wie kann Gemeinde und Tageseinrichtung miteinander verbunden sein?
Und welche Mittel und Wege sind vorstellbar um dies dann auch zu finanzieren und zu strukturieren?
 

Die Fachberatung für Kindertagesstätten ist Unterwegs für kleine Leute,
damit Sie als Träger und MitarbeiterInnen in guter Weise unterwegs mit kleinen Leuten sein können.

Kindergartenfachberaterin

Stefanie Lehle
Helmut-Bornefeld-Straße 11
89522 Heidenheim
Tel. 07321 2752-25
fachberatung.kigadontospamme@gowaway.egk-heidenheim.de 

Elternzeitvertretung im Kindergartenjahr 2016 / 2017:
Simon Abele
Kontaktdaten siehe oben

Dateien zum Herunterladen:

Forbildungsprogramm 2016/2017

Fortbildungsprogramm 2017/2018

Bücherliste Fachberatung