Prädikanten

Durch den Prädikantendienst werden nichtordinierte Gemeindeglieder an der öffentlichen Verkündigung des Wortes Gottes beteiligt. Entsprechend ausgebildete und beauftragte Frauen und Männer können selbständig Gottesdienste leiten und predigen.

Nach der Teilnahme an den Grundkursen I bis III werden die Prädikantinnen und Prädikanten von der Dekanin oder vom Dekan des Heimatkirchenbezirkes beauftragt und in einem Gottesdienst in ihren Dienst eingeführt.

Weitere Informationen zum Prädikantendienst erhalten Sie auf der Seite des Pfarramts für Prädikantenarbeit.