Sonntagsgedanke, 13.01.2019

Einen richtigen Schatz finden, alt und wertvoll, wer wollte das nicht wenigstens als Kind schon mal? „Suche Frieden und jage ihm nach!“ (Psalm 34,15) So lautet der Bibelvers, der für alle Christen in Deutschland als Jahreslosung (Motto) für das Jahr 2019 gezogen wurde. 

Dass Friede ein wunderbarer Schatz ist, das weiß man oft erst dann, wenn er verloren ging. Wenn Friede fehlt, dann fehlt nicht bloß etwas, sondern im direkten Tausch kommt der Unfriede. Ständig müssen wir an die Worte oder Taten des anderen denken. Unfriede ist wie ein spitzer Stein im Schuh! Er nimmt Freude und Zufriedenheit, ist verletzend und belastend. Wer Unfrieden kennt, sehnt sich nach echtem Frieden!

Die Bibel beschreibt Frieden nicht nur als die Abwesenheit von Krieg und Streit. Er bedeutet Gesundheit, Sicherheit, Ruhe und Zufriedenheit und betrifft alle Lebensbereiche des Menschen. Die Bibel betont, dass Friede erst dann wirksam ist, wenn er aus der Verbindung mit dem ewigen Gott kommt! An Weihnachten wird er den Hirten durch die Engel angekündigt: „Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens!“

Bei Jesus dem Kind in der Krippe ist dieser tiefe Friede zu finden, den wir uns im Grunde unseres Herzens für das Jahr 2019 wünschen. Dieser Friede ist mehr als ein Gefühl oder die Abwesenheit von Streit, Leid und Krankheit. Dieser Friede kommt aus der Anwesenheit von Jesus Christus mitten in unserem Leben und Alltag! Wer Jesus in seinem Leben hat, hat auch im Chaos des Lebens Friede in seinem Herzen! Er weiß sich angenommen und geliebt! Dieser Friede umhüllt den spitzen Stein des Unfriedens und nimmt ihm seine spitzen Kanten. Er heilt Verletzungen und schenkt die Kraft, zu vergeben und die spitzen Steine in unserem Leben loszuwerden. Dieser Friede ist der wahre Schatz von Weihnachten, den die Weisen aus dem Morgenland in der Krippe von Betlehem finden. Als sie das Kind anbeten, da wird dieser Schatz zu ihrem persönlichen Schatz, der sie für immer begleitet. Mit diesem Schatz in unserem Herzen wird das Jahr 2019 für uns zu einem Jahr des Friedens.

 

Samuel Kißner
Pastor der Ev. Brückengemeinde HDH